3. Juli 2015

Pop Poisoned Poetry – Clearview

Henriette Thorslund alias MISS TIGRA, geboren in Dänemark, zog 1997 nach Berlin und fing in wechselnder Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern eine lange Reihe von Crossover -Media -Projekten an, wobei sie zu einem neuen Ausdruck als Poetry- Performerin findet.
Mit dem Elektromusiker T. Raumschmiere kreierte sie gemeinsam die Basis für das Konzept „Pop Poisoned Poetry“. Als ihren ersten Beitrag publizierte sie im Jahre 2000 „Dropping“ auf dem Berliner Plattenlabel Shikatapult und tourte von 2000 bis 2001 durch Deutschland, Norwegen und USA.

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Regisseur Michael Klich entsteht das Video zu „Clearview“, mit einer virtuosen Tanzperformance von Tänzerin Gorara Mfaladi.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>