14. Juli 2012

detektor.fm

Leipzig. Für eine Leipziger Bürobelegschaft endete die letzte Freitagsschicht im totalen Durcheinander. Bis in die späten Mittagsstunden gestaltete sich der Büroalltag „langweilig wie immer“, so eine Angestellte. Doch um 14.03 Uhr brach das Chaos ein in die heile Welt der Erich-Zeigner-Allee Nummer 69.

Der stadtteilbekannte Rowdy Christian B. fuhr mit seiner schweren Maschine vor und stürmte das Büro. Ob der 29jährige Harley-Davidson-Fahrer Mitglied der Hells Angels ist, konnte die Polizei noch nicht ermitteln. Klar ist indes, das B. unter lauter Musik aus seinem lila Workman (ACDaisy „Highway to hell“) rückwärts das Gebäude betrat. „Ab und zu mal rückwärts zu gehen, ist gesund für den Rücken“, gab B. später den Beamten in Grün zu Protokoll. Im Interieur des Bürohauses direkt am Wasser stiftete Christian B. dann die gesamte Belegschaft des Hauses zum Durchdrehen an. Er schreckte auch vorm Einsatz eines Miniaturschlagzeuges nicht zurück.

Statt ihrer Arbeit nachzugehen (recherchieren, nachhaken, interviewen) fingen die Angestellten so an, wild herum zu hüpfen, zu schreien und zu tanzen. Lediglich der 29jährige Gregor Sch. widersetzte sich dem Tohuwabohu. Er blieb an seinem Schreibtisch und versteckte sich hinter seinen englischen Unterlagen.

Markus E., eigentlich ein ruhiger Zeitgenosse, drehte am Freitag komplett durch. Der Abteilungsleiter ließ sich zu wildem Rückwärtsgehen, Tannenzweigwedeln und Diskokugelgrinsen hinreißen.

Die 29jährige Susann J., noch relativ neu in der Belegschaft, war schockiert: „Sowas hab ich noch nie erlebt!“ Ihr wird vorgeworfen, eine Wand des Büros übel beschmiert zu haben („blog from 1999“).

Mit freundlicher Genehmigung von KAKKMADDAFAKKA und Bubbles Records: Music: „Restless“ performed by KAKKMADDAFAKKA. Taken from the album „Hest“ (Bubbles Records 2011). Courtesy of Bubbles Records. bubbles@whitestboyalive.com.

Das Album „Hest“ kann man kaufen bei:
Amazon: http://amzn.to/MiIJKU
iTunes: http://bit.ly/O0lCCK

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.